Musik Klasse

An die Schulleitungen der VdM-Musikschulen Saar
Vorgaben für die Videobewerbung bei der
Dr.Monika-Meisch-Stiftung

 

Die Bestimmungen hinsichtlich der Zahl der zugelassenen Bewerber*innen je Musikschule sind nach wie vor gültig. Siehe https://www.monikameischstiftung.com/aktuelle-ausschreibung

 

Für den Upload gilt: 

 

  1. Videodateien im mp4-Format (empfohlene Auflösung 720p)            (auch .mov, .mpg, .mpeg, .avi und .m4v sind möglich)

  2. Die Gesamtgröße der eingesendeten Videodateien darf 2 GB nicht übersteigen.

  3. Die erste Filmdatei muss mit einem kurzen, vom Bewerber gesprochenen Begrüßungstext beginnen, in welchem Name, Geburtsdatum, Instrument, Name der Musikschule genannt wird. 

  4. Die Dateien sollten das Programm gemäß den Vorgaben der einzelnen Altersstufen der Dr.Monika-Meisch-Stiftung enthalten (siehe Ausschreibung).

  5. Der/Die Bewerber*in muss mit ihrem Instrument immer im Bild sichtbar sein. Die einzelnen Videodateien dürfen in Bild und Ton nicht verändert bzw. bearbeitet sein. 

  6. Ihre Dateien sollten folgende Titelstruktur haben:
    Name_Vorname_Instrument_Musikschule_Komponist_Werk_Satzbezeichnung.mp4


    Bitte laden Sie die Video-Dateien Ihrer Schüler*innen vom 10.5.21 bis 14.5.21 zusammen mit einem Scan der ausgefüllten Anmeldung 
    (siehe https://www.monikameischstiftung.com/anmeldung)
    und der von den Eltern unterschriebenen Datenschutzuerklärung (siehe rechts) in den für Ihre Musikschule vorgesehenen freigegebenen Ordner.

(Freigabelink wird per Mail der Schulleitung zugestellt)
 

Hier kann die aktuelle Ausschreibung für die Landesauswahl heruntergeladen werden. 

MAN BEACHTE:
Die Ausschreibung hat bis auf die Fristen zur Meldung und die Durchführung der Auswahl in Präsenz in der Musikschule Saarbrücken weiterhin Gültigkeit! 

Aktuelle Ausschreibung
Datenschutz-
erklärung
Einverständnis-
erklärung

aus der Satzung

III. Die Stiftung verfolgt das Ziel der Talentfindung und Talentförderung musisch begabter Kinder und Jugendlicher. Hierzu zählen insbesondere folgende Maßnahmen: 

  1. Talentfindung musisch begabter Kinder und Jugendlicher durch Projekte und Angebote in Musikschulen, die dem Verband Deutscher Musikschulen - Landesverband Saar e.V. angehören bzw. durch von ihnen in allgemeinbildenden Schulen durchgeführte Projekte und Angebote. 

  2. Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Hochbegabung. Hierzu zählen Kinder und Jugendliche, deren Begabung eine „Studienvorbereitende Ausbildung“ erfordert.

  3. Weiterführende qualifizierende Fördermaßnahmen wie z.B. Meisterkurse, Konzerte, Orchester- und Ensembleworkshops. 

  4. Finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung eines geeigneten Instruments für musisch begabte Kinder und Jugendliche oder Kinder und Jugendliche mit Hochbegabung. 

Bei der Förderung sollen nach Möglichkeit Kindern aus Familien berücksichtigt werden, bei denen die Förderung und Weiterentwicklung aus finanziellen Gründern gefährdet ist. Nicht alle Stiftungszwecke müssen gleichzeitig erfüllt werden. Die Fördermaßnahmen werden zunächst auf Antrag und auf Grund eines Leistungsnachweises für 1 Jahr gewährt. Wird hier der Erfolg der Fördermaßnahmen festgestellt, so kann die Förderung erneut gewährt werden. Eine mehrmalige  Förderung ist möglich. Hierzu muß sich der / die Bewerber (-in) erneut dem Auswahlverfahren stellen. 

Die Stiftungsmittel dürfen keine öffentlichen Fördergelder ersetzen!